Coronavirus: Aktuelle Infos zu finanziellen Auswirkungen, Forderungen und Verhaltenshinweisen

Hinweise des NRW-Landesbüros Freie Darstellende Künste

Übernommen von www.nrw-lfdk.de/index.php?article_id=398 am 27.03.2020.

Uns erreichen zahlreiche Anfragen zum sachgerechten Umgang mit dem Coronavirus im Kontext von Kunst- & Theaterveranstaltungen. Aufgrund der prekären Einkommensverhältnisse und der überwiegenden Solo-Selbstständigkeit in den Künsten schmerzt jedes fehlende Ausfall-Honorar sehr. In diesem Artikel findet ihr eine Sammlung des NRW Landesbüros Freie Darstellende Künste mit Hinweisen zu finanziellen Auswirkungen, aktuellen Forderungen der Interessenvertretungen und allgemeinen Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Weiterlesen

Staging Complexity. Kunst und Theater im digitalen Zeitalter

Mitschnitt des Online-Symposiums vom 19. März 2020 jetzt bei Youtube anschauen ::: Switch to english version

Digitale Technologien verändern seit längerem die Art und Weise, wie wir denken, arbeiten, lieben, kommunizieren und zusammenleben. Algorithmen regeln den Verkehrsfluss, soziale Netzwerke schaffen neue Beziehungsformen und Managementsysteme optimieren den Arbeitsablauf. Die Digitalität prägt damit auch künstlerische Inhalte, transformiert etablierte Darstellungsweisen und bringt neue Kunstformen hervor. Wie reflektieren und erforschen Theater und Kunst diese tiefgreifenden Veränderungen? Weiterlesen

CheersCamp zu Gast im Tanzhaus NRW

Workshop-Camp ::: Bring Dein Wissen ein ::: 24. & 25. Oktober 2020 ::: Tanzhaus NRW

Was muss ich bei chorischem Sprechen auf der Bühne beachten? Wie bekomme ich eine störungsfreie Tonaufnahme hin? Welche Rolle spielt die Popkultur im zeitgenössischen Tanz? Was zeichnet einen stringenten Antrag aus? Und wie werde ich die Rückenschmerzen wieder los, die mir das Schreiben eingebracht hat?

Ausgehend von der Überzeugung, dass jede Akteurin und jeder Akteur aus Kunst- und Kulturszene – egal welchen Alters oder mit welchem künstlerischen oder akademischen Hintergrund – ein Wissen, Fähigkeiten und Talente mitbringt, die darauf warten, geteilt zu werden, sind alle Teilnehmenden der Veranstaltung Lehrende und Lernende zugleich: In einein-halbstündigen Workshops bietet sich jeweils die Gelegenheit, einen bestimmten Aspekt des eigenen künstlerischen Tuns zu vermitteln und das eigene Wissen weiterzugeben.
Weiterlesen

auftakt Festival für szenische Texte ::: Call for Artists & Texts

20. bis 23. Mai 2020 in der Alten Feuerwache Köln ::: switch to english version

Das auftakt Festival für szenische Texte geht in die vierte Runde: Vom 20. Bis 23. Mai 2020 treffen in der Alten Feuerwache Köln junge Künstler*innen verschiedener Disziplinen in einem szenischen Experiment auf Texte junger Autor*innen, erforschen diese und setzen sie in einem kollektiven Arbeitsprozess künstlerisch um. Zu welchen Formaten kann ein Text führen: Kurzstück, Audiowalk, Videoinstallation, Tanz, Konzert? Was fordert der Text ein, was lässt sich ihm entgegensetzen? Weiterlesen

Staging complexity. Art & theatre in the digital age

Watch the online conference recording on Youtube now ::: Zur deutschen Fassung.

Digital technologies have changed the way we think, work, love, communicate and live together. Algorithms regulate the flow of traffic, social networks create new forms of relationships and management systems optimize the workflow. Digitality also shapes artistic content, transforms established modes of presentation and creates new art forms. How do the arts reflect and explore these profound changes?
Weiterlesen

auftakt festival für szenische texte ::: call for artists

May 20-23 ::: Alte Feuerwache, Cologne ::: zur deutschen Version

Deadline: March 15th

The forth edition of the cologne based auftakt festival takes place soon! Cheers for Fears and Land in Sicht invite young artists of various disciplines and authors to join this years edition in the Alte Feuerwache, Cologne. The focus of the auftakt festival lays in the experiment of researching texts by young authors in a crisp collective work process and implementing them artistically. What formats can a text lead to: short piece, audio walk, video installation, dance performance, concert format? What does the text demand, what can be countered? Weiterlesen

Call for Applicatons: Showcase Junge Positionen einer (post)digitalen Kunst ::: Bewerben bis zum 1. März 2020

Staging Complexity. Ein Labor zu Kunst und Theater im digitalen Zeitalter ::: 19. bis 22. März 2020 im Theater Dortmund

Zur Programmübersicht

Während des Labors Staging Complexity bietet am 20.3. ab 20 Uhr ein Showcase jungen Künstler*innen den Raum, eigene bereits realisierte Arbeiten zu präsentieren, die sich mit den Themen des Labors auseinandersetzen. Ob performative, installative, klangliche oder partizipative Ansätze – wir freuen uns auf Eure Einsendungen. Weiterlesen

Labor Staging Complexity ::: Workshops ausgebucht, jetzt für Symposium anmelden

Staging Complexity. Ein Labor zu Kunst und Theater im digitalen Zeitalter ::: 19. bis 22. März 2020 im Theater Dortmund

Zur Programmübersicht

[!] Die Anmeldung zu den Workshops ist nicht mehr möglich, wir sind ausgebucht. Wir freuen uns auf Euren Besuch bei Symposium & Showcases!

Wer kann teilnehmen? Angesprochen sind alle Studierenden aus den Künsten und Kulturwissenschaften, Kunst- und Kulturschaffende am Anfang Ihrer Laufbahn sowie assoziierte Akteur*innen aus Informatik, Logistik oder anderen mit der digitalen Transformation befassten Wissenschaften, die am Crossover von Kunst und Digitalität interessiert sind und im betreffenden Zeitraum keine Termineinschränkungen haben. Die Anmeldung erfolgt nach dem Prinzip ‚First come, first served‘. Weiterlesen

Call for Applicatons ::: Showcase Emerging (post)digital artists ::: Apply untill March 1st

Staging complexity. Art & theatre in the digital age ::: 19th-22nd March 2020 ::: Theatre Dortmund

Back to the program overview

Während des Labors Staging Complexity bietet am 20.3. ab 20 Uhr ein Showcase jungen Künstler*innen den Raum, eigene bereits realisierte Arbeiten zu präsentieren, die sich mit den Themen des Labors auseinandersetzen. Ob performative, installative, klangliche oder partizipative Ansätze – wir freuen uns auf Eure Einsendungen.

Part of the Staging Complexity Lab is a showcase for art students and emerging artists on March 20th. from 8 p.m. It offers the opportunity to present works that deals with topics and questions of the lab. Whether performative, installative, sonic or participative approaches – we look forward to your submissions. Weiterlesen

Staging Complexity Lab ::: Workshops are fully booked

Symposium & Workshops ::: 19th-22nd March 2020 ::: Theatre Dortmund

Back to the program overview

[!] The workshops is fully booked – visit the symposium or the showcases.

Who can participate? Staging Complexity addresses all students from the arts and cultural sciences, art and culture professionals at the beginning of their careers as well as associated actors from computer science, logistics or other sciences concerned with digital transformation who are interested in the crossover of art and digitality. Registration is based on the ‚first come, first served‘ principle. Weiterlesen