Künstlerroulette

A LITTLE LESS CONVERSATION / A LITTLE MORE ACTION, PLEASE

2. – 4. August 2017, KinderTheaterHaus Hannover – Präsentationen: 4. August 2017, 19 Uhr

Bewerbungen bis 26. Juli 2017 an kuenstlerroulette@gmail.com

Das Künstlerroulette ist ein kuratorisches Experiment, bei dem verschiedene Künstler*innen erstmals aufeinandertreffen und unmittelbar in einen kreativen Arbeitsprozess miteinander treten.

Verschiedenste Künstler*innen sollen in einen kreativen Austausch gebracht und Impulse für neue Vernetzungen gesetzt weden. Gruppen werden so zusammengestellt, dass in jedem temporären Kleinkollektiv eine möglichst hohe Bandbreite unterschiedlicher akademischer Hintergründe vertreten ist. Die Künstler*innen sind nicht dazu aufgefordert, ausschließlich innerhalb ihres Fachgebietes zu agieren. Am Ende steht eine öffentliche szenische Präsentation zu einem vorab genannten – sehr offen gehaltenen – Begriff. Entwickler Julian Gerhard betreut die Arbeitsprozesse dramaturgisch. Abgerundet wird das Künstlerroulette von einer abschließenden Diskussion mit Teilnehmer*innen und Publikum.

Das Künstlerroulette fand erstmals 2015 an den Häusern FWT Köln und Theater Oberhausen im Rahmen von Cheers for Fears statt und wurde anschließend am Schauspielhaus Bochum fortgesetzt.

Beworben werden kann sich deutschlandweit mit einem Zweizeiler zu Person und Ausbildung. Fahrtkosten und Unterkunft werden übernommen.

Vorraussetzung zur Teilnahme sind die volle Bereitschaft, sich auf unbekannte künstlerische Strategien einzulassen, das Interesse am Arbeiten mit Künstler*innen anderer Disziplinen und die uneingeschränkte Anwesenheit im kompletten Projektzeitraum.

How2Do-Clip: https://www.youtube.com/watch?v=-mPO7x60Kgo

Schicke Jascha eine persönliche Anwort:

Um Jascha eine Nachricht zu schicken, musst du angemeldet sein. Infos und Hinweise gibts es hier.