Künstler*innen für performatives Labor gesucht!

AUFTAKT FESTIVAL FÜR SZENISCHE TEXTE 2018

Bewerbungsfrist: 18. März 2018

CHEERS FOR FEARS und LAND IN SICHT suchen Künstler*innen aus der Region, die an szenischen Experimenten im Rahmen des zweiten AUFTAKT Festivals in Köln vom 9. bis 13. Mai 2018 interessiert sind.

Auf Grundlage neuer literarischer Texte junger Autor*innen laden wir Kunststudierende und Künstler*innen bis 35 Jahre aus den Bereichen Theater, Performance, Musik, Bildende Kunst sowie Medienkunst ein, an einem dreitägigen künstlerisch-performativem Labor teilzunehmen. Theaterstücke, Hörspiele, Monologe, lyrische und erzählerische Texte mit szenischem Potenzial sind Auftakt für ein Experiment, das junge Kunstschaffende dazu einlädt, kleine szenische Essays zu erarbeiten, die nach drei Tagen des gemeinsamen Probens am 12. Mai in der studiobühneköln öffentlich vorgestellt werden.

Bis Anfang April wählen Cheers for Fears und Land in Sicht KünstlerInnen für Auftakt aus. Im Anschluss erhalten sie fünf Texte und wählen ihre Favoriten. Die Ausgewählten erwartet im Rahmen des Auftakt Festivals vom 9. bis 13. Mai eine intensive Zusammenarbeit mit professionellen Künstler*innen sowie der Austausch mit Autor*innen, Dramaturg*innen und weiteren Akteuren der Szene. Darüber hinaus erhalten die beteiligten Künstler*Innen ein Honorar.

BEWERBUNG
Bewerben können sich KünstlerInnen aller Sparten mit Interesse am performativen Experiment bis 35 Jahre. Bitte stellt in Eurer Bewerbung dar, was Euch an AUFTAKT interessiert und schickt uns zudem eine eine Kurzvita und ein druckfähiges Foto, das wir im Fall der Zusage für Presse und Webseite verwenden können. Darüber hinaus freuen wir uns über Verweise auf Eure Arbeit in Form digitaler Portfolios, Web- und Videolinks.
Bewerbungen bitte ausschließlich per Mail bis 18. März 2018 an auftakt@cheersforfears.de.

Schicke Jascha eine persönliche Anwort:

Um Jascha eine Nachricht zu schicken, musst du angemeldet sein. Infos und Hinweise gibts es hier.