TRANSIT-Finale im Theater Dortmund

ABSCHLUSSPRÄSENTATION DER PLATTFORM FÜR KÜNSTLERISCHE RECHERCHE & PRODUKTION ::: MI, DEN 9. JANUAR 2019, 18 UHR – THEATER DORTMUND

Im Rahmen von Cheers for Fears TRANSIT – Plattform für künstlerische Recherche und Produktion entwickelten sechs junge Künstler*innen und Kollektive über mehr als ein Jahr hinweg Positionen in den Bereichen Tanz, Theater, experimenteller Film und Intervention. Das abschließende Showing vereint eine Choreografie von Material-Mensch-Hybriden auf dem Theatervorplatz, eine Installation zu Weltuntergangsszenarien, Objekttheater zu Identitäten und Zugehörigkeiten, eine Bewegungsstudie über den Schwindel im körperlichen wie philosophischen Sinn und eine Theaterarbeit, die sich mit Selbst- und Fremdbildern, Vorurteilen und Rassismen auseinandersetzt.

Das Performanceprogramm beginnt mit einer Intervention um 18 Uhr vor dem Theater Dortmund.

Programmheft

Cheers for Fears TRANSIT wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW im Rahmen der Individuellen Künstler*innen und Künstlerförderung, einem Projekt der ecce GmbH.

Schicke Jascha eine persönliche Anwort:

Um Jascha eine Nachricht zu schicken, musst du angemeldet sein. Infos und Hinweise gibts es hier.