Cheers for Fears Festival 2022 im tanzhaus nrw

Podiumsdiskussion & Showcases am 18. & 19. März – Programmübersicht

English version

30 Künstler*innen kommen vom 16. bis 20. März im tanzhaus nrw beim 7. Cheers for Fears Festival zusammen. Das Festival verbindet Kunst- und Kunsttheoriestudierende der Universitäten und Hochschulen NRWs, mit einem Schwerpunkt auf den darstellenden Künsten. An fünf Tagen geht es in Workshops, Diskursformaten und Showings darum, sich gegenseitig Arbeiten zu zeigen, Positionen zu teilen, Ängste zu besprechen und gemeinsame Visionen zu entwickeln.

Programmheft mit detaillierten Informationen zum Festival, der Prodiumsdiskussion und den künstlerischen Arbeiten

Hinweise zu Tickets und Anreise auf tanzhaus-nrw.de

Öffentliches Programm am Freitag, den 18. März

Podiumsgespräch 17:00 

„Gemeinsam für das Theater von morgen – Ausbildung in den darstellenden Künsten NRWs“
Foyer

Showings ab 19:00  

THERE IS NO OTHER TROY FOR YOU TO BURN
Dimitrios Vasilakis
(Zeitgenössischer Tanz, Hochschule für Musik und Tanz Köln)
Tanz & Videoinstallation
Großer Saal, Dauer: 20 Min.
ENTRAINMENT
Viola Cantu, Fenna Thelosen, Emma Ossenberg, Helena Spieker Castillo
(Tanz, Folkwang Universität der Künste)
Tanzperformance
Kleiner Saal, Dauer: 10 Min.
CHRONOS
Lars Christian Schmidt sowie Ahmet Akyürek, Evke Dirks, Viktor Gelling, Jonathan Ungemach, Jan Sour, Luca Tanzer, Lin Verleger, Dennis Wilhem
(Zeitgenössischer Tanz & Jazz-Bass, Hochschule für Musik und Tanz Köln / Freie Kunst, Kunstakademie Düsseldorf / Design, Hochschule Düsseldorf)
Tanzperformance
Kleiner Saal, Dauer: 5 Min.
SIZE OF A LEMON
Undine Seidenschnur & Carla Wyrsch, Meret König
(Physical Theatre, Folkwang Universität der Künste)
Physical Theatre
Kleiner Saal, Dauer: 15 Min.
IN | BETWEEN
Andrea Kößler, Magdalena Schmitt & Ragnar Müller
(Tanz, Deutsche Sporthochschule Köln)
Tanzkurzfilm
Kleiner Saal, Dauer: 6 Min.
POISONED STABILITY
Gaia Pellegrini sowie Victoria Stellpflug
(Physical Theatre, Folkwang Universität der Künste)
Physical Theatre
Kleiner Saal, Dauer: 15 Min.
LOVE&LABOUR
Peter Haas
(Mediale Künste, Kunsthochschule für Medien Köln)
Musikperformance
Großer Saal, Dauer: 35 Min.
LA CRUSH
Felix Waltz & Henning Neidhardt
(Jazz Piano, Folkwang Folkwang Universität der Künste)
Konzert
Großer Saal, Dauer: 60 Min.

Öffentliches Programm am Samstag, den 19. März

Showings ab 19:00

IM RAMPENLICHT
Hannah Sampé & Otto Calmeijer Meijburg sowie Marius Lambertz, Johanna von Schönfeld, Jonas Sampé, Marieke Werner
(Zeitgenössischer Tanz, Hochschule für Musik und Tanz Köln / Szenische Forschung, Ruhr Universität Bochum)
Performance
Großer Saal, Dauer: 30 Min.
AT“[H](O)“ME
Elisa Berrod, Roberto Beseler Maxwell
(Physical Theatre, Folkwang Universität der Künste)
Phsyical Theatre
Kleiner Saal, Dauer: 14 Min.
SPUREN
ZUKÜNFTIGER
ERINNERUNGEN

Josefine Simonsen & Pablo Giw
(Zeitgenössischer Tanz, Hochschule für Musik und Tanz Köln)
Tanzsolo
Kleiner Saal, Dauer: 5 Min.
SHÕ
Nene Okada
(Tanzkomposition, Folkwang Universität der Künste)
Tanzsolo
Kleiner Saal, Dauer: 5 Min.
EMPATHY FGBX
Javier Vazquez Rodriguez & Darya Myasnikova
(Elektronische Komposition & Zeitgenössischer Tanz, Hochschule für Musik und Tanz Köln)
Tanz & elektronische Komposition
Großer Saal, Dauer: 15 Min.
B AS BINARY
Yasmin Fahbod & Arya Yekta
(Szenische Forschung, Ruhr Universität Bochum)
Lecture Performance
Kleiner Saal, Dauer: 30 Min.
Z Z Z
Yachin Huang, Tzu-chun Liou,Tzu-yin Liou, Karl-F. Degenhardt
(Tanz / Jazz, Folkwang Universität der Künste)
Tanzkurzfilm
Kleiner Saal, Dauer: 7 Min.
IN CONTROL
OUT OF
CONTROL

Britta Tekotte sowie Roman Jungblut, Constantin Leonhard, Sarah Santos
Musikperformance
Großer Saal, Dauer: 30 Min.
RICHARD III ODER CR7 /
NONNA „DAS OPFER
UNSERER AHNEN“

David Martinez Morente
(Szenische Forschung, Ruhr-Universität Bochum)
Performance
Kleiner Saal, Dauer: 45 Min.

Das Cheers for Fears Festival 2022 ist eine Koproduktion von Cheers for Fears und dem tanzhaus nrw. Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, der Kunststiftung NRW und dem Kulturamt Düsseldorf.

Schicke Jascha eine persönliche Anwort:

Um Jascha eine Nachricht zu schicken, musst du angemeldet sein. Infos und Hinweise gibts es hier.