Was ist Cheers for Fears?

Ein Film über die NRW-Initiative von Frankaflux

Seit 2013 bringt Cheers for Fears Kunststudierende und junge Künstler*innen in NRW zusammen, um den hochschul- und disziplinübergreidenden Austausch zu intensivieren und künstlerische Zusammenarbeiten anzuregen. Das Team von Frankaflux hat die Initiative in den letzten Jahren mit der Kamera begleitet und gibt nun Einblick in das Schaffen der Mobilen Akademie, in Workshops, Laborformate und Festivals.

Videoproduktion: Frankaflux
Kamera: Mario Frank, Jonathan Kastl, Ramin Krause, Nikhil Konrad
Schnitt, Ton, Farbkorrektur: Jonathan Kastl
Grafik: Mario Frank, Mona Heidenreich

Cheers for Fears: Nadine Kraus, Mona Sachße, Sina-Marie Schneller, Jascha Sommer

Musik: Tocotronic – „Cheers for Fears“
Mit freundlicher Unterstützung der Band Tocotronic

Schicke Jascha eine persönliche Anwort:

Um Jascha eine Nachricht zu schicken, musst du angemeldet sein. Infos und Hinweise gibts es hier.